C.Lorenz AG - Standard Elektrik Lorenz
   
Die Carl Lorenz AG gehörte mit zu den Pionieren bei der Erzeugung von Telegraphen- und  Fernschreibgeräten. Schon um 1900 wurden Typendrucktelegraphen für das Berliner Polizeinetz gefertigt.

Die Springschreiberproduktion nach dem Start-Stop-Verfahren begann 1925 mit der Übernahme von Patentrechten aus den USA von der Kleinschmidt-Morkrum Gesellschaft, der späteren Teletype Corporation. Erste Geräte waren Lizenzbauten von Teletype Model 14. Am 5. Juni 1926 sezte die Deutsche Reichspost erstmals solche Maschinen für den Telegraphenbetrieb zwischen Berlin und Chemnitz ein. Die völlig unabhängige Eigenkonstruktion von Fernschreibmaschinen begann mit dem Lo133 in den 60er Jahren. Ebenfalls in den 60er Jahren änderte sich der Firmenname von C.Lorenz AG auf Standard Elektrik Lorenz AG - SEL.
 

Fernschreibmaschine LO 14
 Lorenz 14 
Gefertigt 1926 

Lizenzbau nach System
Kleinschmidt-Mokrum

 Lorenz Streifenschreiber

Maschinen dieser Type wurden bis in 1960-er Jahre benutzt. 
Das Bild zeigt einen Lorenz T36 der 1946 gefertigt wurde.

Lorenz Streifenschreiber wurden überwiegend im Telegrammdienst verwendet
Fernschreibmaschine Lo 15 mit Lochstreifengeräten, im Metallgehäuse
 Lorenz 15 
Gefertigt circa 1935 - 1965 

Verbesserter Lizenzbau vom Teletype Model 15

Hergestellt mit verschiedensten Gehäusen und Ausführungen 

 Lorenz 133
Gefertigt 1965 - 1976

Relativ kleiner Apparat mit integriertem TW-Anschaltegerät und guter Schalldämmung.
Völlige Eigenkonstruktion der
Standard Elekrik Lorenz AG.

Fernschreibmaschine Lo 133 mit Lochstreifengeräten
Lo 2000/2001, vollelektronische Fernschreibmaschine Lo 2000/2001
Gefertigt 1976 - 1985 

Auf Übertragungsgewschindigkeiten von 50-100 Baud einstellbar.
Erste vollelektronische, mikroprozessorgesteuerte Fernschreibmaschine mit Lochstreifenzusatzgeräten und elektronischem Speicher.

 Lo 3000
Gefertigt 1982 - 1989 

Auf Übertragungsgewschindigkeiten von 50-100 Baud einstellbar.
9 Nadel-Matrixdrucker,
Monitor und elektronischer Speicher.
Letztes jemals hergestelltes Modell von SEL.

Lo 3000, letzte von SEL gefertigte Fernschreibmaschine

Offene Fernschreibmaschine Lo15
Fernschreibmaschine Lo15 etwa 1950

© by global.connections [AT] aon.at, Vienna, Austria